<< Zurück zur Übersicht

01.12.2016

NEU im Gelenkzentrum11: ACP-Eigenbluttherapie

ACP-Therapie:

Zur Behandlung schmerzhafter Entzündungen durch Aktivierung körpereigener Faktoren in Ihrem Blut! 

 

ACP bei Arthrose

Zu empfehlen ist die ACP-Therapie bei schmerzhaften leichten bis mittelschwerden Arthrosen (Grad I-II). Eine deutliche Linderung kann ebenso bei Sehnenentzündungen erzielt werden.  
 

ACP bei Sportverletzungen

Bei den meisten Verletzungen des Bewegungsapparates, der Bänder und Sehnen, aber auch bei Muskelverletzungen oder Sehnenentzündungen kann die Heilung durch ACP unterstützt werden. 

 

 Der Behandlungsablauf

1. Blutentnahme aus  der Armvene 
2. Trennverfahren zur Gewinnung der körpereigenen Wirkstoffe in konzentrierter Form (ACP- Autologes Conditioniertes Plasma)
3. Injektion dieser Wirkstoffe in die betroffene Region  


 Vorteile für den Patienten

- Ambulant
- Schnell (eine Sitzung dauert unter 30 Minuten)
- Körpereigene und dadurch verträgliche Wirkstoffe 




<< Zurück zur Übersicht