<< Zurück zur Übersicht

18.01.2017

Hüftoperation nach AMIS Methode.

Dr. Erdal Cetin. Ihr Spezialist für minimalinvasive Hüftgelenksendoprothetik nach der AMIS Methode. 

 

Im Bereich der Hüftoperation (Einsatz von Hüftprothesen) werden diese minimal-invasiven Operationsmethoden unter dem Begriff der AMIS Methode immer bekannter.

Als Spezialist im Bereich der Hüftoperationen nach der AMIS Methode bietet Dr. Erdal Cetin diese Operationsverfahren seit Jahren mit hoher Expertise und hohen Fallzahlen an! 

Im Rahmen einer Hüftgelenksarthrose (Coxarthrose) ist die Hüft-Totalendoprothese das Standardverfahren um eine schmerzfreie und gut bewegliche Hüfte wieder zu erlangen. Das optimale Verfahren zur Versorgung mittels Hüftprothese stellt unserer Meinung nach der vordere Zugang (AMIS Methode) dar. Bei dieser Methode wird über einen 7 bis 10 am langen Hautschnitt und unter Schonung aller Muskeln die Hüftprothese eingesetzt. Diese relativ neue OP-Technik ermöglicht einen stationären Aufenthalt von nur 4 bis 6 Tagen und eine Mobilisierung ohne Krücken bereits nach zwei Wochen.

Auch aus kosmetischen Gründen ist dieser Zugang auf Grund der Kürze und der Lage der Narbe die optimale Versorgung.

Die Möglichkeit die alltäglichen und sportlichen Aktivitäten wieder unbeschwert aufzunehmen ist mit der AMIS Methode in der Regel schnell wieder gegeben und bietet somit eine rasche Rückkehr in den normalen Alltag.




<< Zurück zur Übersicht